Hohle Eiche - ex Stempelstelle 57

Hohle Eiche – ex Stempelstelle 57

Die Hohle Eiche war ein uralter Baum bei Allrode, dessen Alter man auf rund 900 Jahre schätzte. Bis 2016 galt der Baum daher als Stempelstelle 57 der Harzer Wandernadel.

Achtung: Dieser Artikel behandelt die alte Stempelstelle 57 namens Hohle Eiche. Seit 2016 ist diese Stempelstelle gut 300 m weiter östlich an der Echowiese installiert!

Sie war einst ein stolzer Baum, die Hohle Eiche bei Allrode in Richtung Thale bzw. dem Hexentanzplatz. Geschätzt rund 900 Jahre alt kam die Eiche auf einen Umfang von stolzen 6,40 m. Allerdings war der Baum – wie der Name schon vermuten lässt – hohl. Der Zahn der Zeit hatte also irgendwann leichtes Spiel. In den 2010er Jahren musste man die Eiche schließlich kappen. Obwohl das ausgewiesene Naturdenkmal auf 459 m ü. NN angeblich noch grüne Blätter bildete.

Irgendwann musste die Hohle Eiche weichen

Dennoch war die Gefahr wohl zu groß. Entsprechend stand der Baum nicht mehr aufrecht in seiner ganzen Pracht, sondern nur noch als trauriger Stumpf. Der Rest lag in großen Stücken am Boden. Damit war der endgültige Zerfall besiegelt. Es kam, wie es kommen musste: Die traurigen Reste der einst stolzen Eiche vermoderten.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Lais Puzzle Thale, Teufel am Hexentanzplatz 2000 Teile*
Besondere Motive und brillanter Druck; hochwertig gestanzte Puzzle-Teile; Stabile Puzzle-Schachtel mit aufgedrucktem Puzzle-Motiv
29,90 EUR
Koordinaten Hohle Eiche
ex Stempelstelle 57
WGS84: 51° 41′ 20.51″ N, 10° 59′ 8.45″ E
51.68903°, 10.98568°
UTM: 32U 637254 5728319
Geo URI: geo:51.68903,10.98568

Im Zuge ihres zehnjährigen Jubiläums zog die Harzer Wandernadel daher die Konsequenzen. Galt die Hohle Eiche bis dahin als Stempelstelle 57, verlegte man diese ein kleines Stück weiter zur Echowiese. Anfang der 2020er ist von dem Baum schließlich nichts mehr zu sehen. Immerhin: Ein Stück bewahrt man im alten Sägewerk Allrode für die Nachwelt auf, wie Leser Andreas weiß.

Stempel der früheren HWN Stempelstelle 57
2016 verlegt: Der frühere Stempel 57 Hohle Eiche bei Allrode

Wandern zur ex HWN Stempelstelle 57

So oder so: Zu „erwandern“ ist die Eiche und ehemaligen Stempelstelle 57 somit nicht mehr. Weil schlicht nichts mehr zu sehen ist. Ihr könnt natürlich anhand der Koordinaten euer Glück versuchen. In diesem Fall bietet sich Allrode als Startpunkt an. Richtung Friedrichsbrunn findet ihr an der L95 gleich hinter dem Ortsausgang an einem Teich einen Wanderparkplatz. Von diesem sind es nur 1,9 km. Ein paar Meter weiter gen Ost findet ihr wie gesagt die neue Stempelstelle 57 Echowiese samt einem Rastplatz sowie einer Schutzhütte.

Starten könnt ihr eine Tour außerdem von…

  • Allrode, Wanderparkplatz L95 (1,9 km)
  • Friedrichsbrunn, Parkplatz Ortsausgang Allrode / Bärenrode (3,3 km)
  • Güntersberge, Parkplatz am Bergsee (6,7 km)
  • Stiege, Parkplatz HSB-Bahnhof (9,5 km)
  • Stiege, HSB-Bahnhof Albrechtshaus (7,5 km)
  • Thale, Parkplatz Seilbahnen* (9,1 km)
  • Thale, Parkplatz Hexentanzplatz* (6,7 km)
  • Roßtrappe, Parkplatz am Lift (10,0 km)
  • Treseburg, Parkplatz am Kreisel / FFW* (4,2 km)

* kostenpflichtig, ohne Sternchen kostenlos

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

Nahe Stempelstellen ab der Hohle Eiche

Natürlich findet ihr ab der Eiche etliche andere Stempelstellen. Zum Beispiel…

Weitere Ziele ab der ex Stempelstelle 57

Davon ab lohnen ein paar andere Ziele. Etwa die Adlereiche, die nur ein kleines Stück entfernt an der Kreuzung Thale / Friedrichsbrunn steht. Weitere Ziele wären zudem…

  • Adlereiche (0,9 km)
  • Erichsburg (7,3 km)
  • Forsthaus Uhleneiche (6,9 km)
  • Jagdschloss Windenhütte (4,4 km)
  • Mammutbaum (4,5 km)

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient Harzer-Wander-Gui.de an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 22.11.2022. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).

One Comment

  1. Andreas Schreiber

    Für die Nachwelt wurde ein großes Stück dieses Denkmals in das alte Sägewerk nach Allrode verbracht.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*