Elversstein – Stempelstelle 29

Der Elversstein bei Wernigerode ist eine Felsformation, die zu den Harzklippen zählt. Wanderer lockt jene Klippe mit einer tollen Sicht auf die Harzer Berge sowie mit der Stempelstelle 29.

Geographisch liegt der Elversstein 2 km südlich von Wernigerode / Hasserode im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt). Westlich und unterhalb verläuft die L100 von Wernigerode nach Drei Annen Hohne. Diese schlängelt sich hier zusammen mit Drängetalwasser und später Braunes Wasser durch das Drängetal. Das gesamte Gebiet liegt im Naturpark Harz / Sachsen-Anhalt. Die Klippe selbst markiert wieder die Nordwestseite des Steinbergs. Dieser misst rund 525 m, der Elversstein kommt hingegen auf 499 m ü. NHN. Im Gegensatz zu den meisten anderen Harzklippen besteht die Formation aus Tonschiefer denn Granit. Nahe der Klippe schürfte man im 18. Jahrhundert außerdem nach Silber. Bergwerk (Triumphwagen) und Grube (Großes Glück) sind heute aber nicht mehr in Betrieb.

Benannt ist der Elversstein nach…

Benannt ist der Elversstein übrigens nach Dr. Johann Friedrich Rudolph Elvers. Dieser lebte von 1825 bis 1891 und verdiente sich sein Brot als Jurist sowie Beamter. Nach Wernigerode kam Elvers 1862, wo er anfangs als Gerichtsdirigent arbeitete. Elvers wusste zu überzeugen: Schon 1864 stieg er zum Regierungs- sowie Konsistorialrat (kirchliche Verwaltungsbehörde) auf. Zur gleichen Zeit trat er in den Dienst von Graf Otto zu Stolberg-Wernigerode. Den Höhepunkt seiner Laufbahn feierte Elvers schließlich als erster Landrat des damals noch preußischen Kreises Wernigerode (Provinz Sachsen).

Koordinaten Elversstein
Stempelstelle 29
WGS84: 51° 48′ 15.98″ N, 10° 44′ 4.99″ E
51.80444°, 10.73472°
UTM: 32U 619603 5740711
Geo URI: geo:51.80444,10.73472

Heute lockt euch der Elversstein allerdings weniger mit Geschichte, sondern mit einer schönen Aussicht. Und zwar auf die Harzer Berge bis hin zum Brocken. Mehr noch: Gegenüber des Drängetals verläuft die Harzquerbahn. Samt dem einzigen Tunnel des gesamten HSB-Netzes. Jener 58 m lange Thumkuhlenkopftunnel verspricht schöne Fotos, wenn die Loks aus diesen herausdampfen.

Wandern zur Stempelstelle 29

Kein Wunder also, dass der Elversstein ein beliebter Aussichtspunkt ist. Ebenfalls kein Wunder, dass die Harzer Wandernadel die Klippe als Stempelstelle 29 fĂĽhrt. Erreichen könnt ihr die Klippe natĂĽrlich am schnellsten von Wernigerode bzw. Hasserode. Und zwar von der StraĂźe Trift, welche euch ĂĽber den Elverssteinpfad direkt zur Stempelstelle 29 fĂĽhrt. Startpunkte fĂĽr eine Tour wären…

  • Drei Annen (4,2 km)
  • Drei Annen Hohne, HSB-Parkplatz* (5,3 km)
  • Wernigerode, Parkplatz Försterplatz (4,0 km)
  • Wernigerode, Trift / SteinbergstraĂźe (1,8 km)
  • Wernigerode, Parkplatz Kaltes Tal B244 (7,0 km)
  • Elbingerode, Parkplatz BĂĽchenberg (8,6 km)

* kostenpflichtig, ohne Sternchen kostenlos

Bestseller Nr. 1
Harz: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen. 50 Touren mit GPS-Tracks (Rother Wanderführer)*
Pollmann, Bernhard (Autor); 136 Seiten - 25.06.2020 (Veröffentlichungsdatum) - Bergverlag Rother (Herausgeber)
14,90 EUR
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

Nahe Stempel ab der Harzer Wandernadel 29

Es lohnt natĂĽrlich, wenn ihr den Elversstein aka Stempelstelle 29 mit anderen Stempeln verbindet. Hier bieten sich euch zum Beispiel diese an…

Weitere Ziele ab dem Elversstein

Davon ab findet ihr ein paar weitere Wanderziele, die auch ohne Stempel lohnen. Zum Beispiel der nahe Steinbergskopf samt einem gemĂĽtlichen, mitunter aber etwas zugigen Rastplatz. Oder der Kaiserturm auf dem Armeleuteberg, der euch ebenfalls eine tolle Aussicht auf den Harz und das Schloss Wernigerode erlaubt. Weitere Optionen findet ihr mit…

  • Kaiserturm (4,4 km)
  • Schloss Wernigerode (7,5 km)
  • Steinberg (0,4 km)
  • Steinbergskopf (0,4 km)

Hinweis Amazon: letzte Preis-Aktualisierung am 30.11.2020, es gelten die Preise auf der Amazon-Webseite zum Zeitpunkt des Kaufs / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*