HWN 032 – Gasthaus Christianental

Das Gasthaus Christianental ist ein Waldgasthaus inklusive Pension im gleichnamigen Christianental zwischen Agnesberg (395,1 m) und Fenstermacherberg (466,5 m) in Wernigerode (Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt). Das idyllische Tal am Rande der „bunten Stadt“ in Richtung Elbingerode (B244) ist bei jung wie alt beliebt. Denn zum einen lockt der genannte Gasthof mit Biergarten und Spielplatz für die Kleinen sowie zum zweiten ein ganzjährig geöffneter Wildpark samt Streichelgehege.

Gasthaus Christianental Wernigerode

Wanderer ködert das Gasthaus Christianental zudem mit einem Stempel der Harzer Wandernadel, nämlich der Nummer 32. Der Stempelkasten ist direkt an der Westecke des Gasthauses nah dem Aufgang zur Sonnenterrasse angebracht. Am einfachsten zu erreichen ist das Gasthaus vom kleinen Parkplatz am unteren (südwestlichen) Eingang des Tals an der B244. Vorbei am Unteren Christianentalteich und Gehegen mit Vögeln, Eulen, Rehen, Ziegen, Kaninchen und Füchsen geht es sanft bergan zum Oberen Christianentalteich, wo Auerhahn, Luchs und Waschbär hausen. Am Teich vorbei sind es zum Gasthaus und Wanderstempel nur noch wenige Meter.

Die Geschichte des (Gasthaus) Christianentals

Das eigentliche Christianental gilt als Seitental des Mühlentals und gehört zum Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt. Bis ins 18. Jahrhundert wurde das Tal noch Tillenthal oder Dillenthal genannt. Selbst der heutige Tierpark ist nicht neu, schon damals gehörte das Christianental (auch Christianenthal) zum Tierpark des Grafen Christian Ernst zu Stolberg-Wernigerode – nach dem das Tal schließlich (um)benannt wurde.

Koordinaten Gasthaus Christianental: 51° 49′ 39.79″ N, 10° 48′ 46.44″ E

Ein erstes Gasthaus (Jennyhaus) wurde ebenfalls schon um 1800 erbaut. Dem Jennyhaus folgte ein Blockhaus im Tiroler Stil, das dem jeweiligen Tiergartenwärter als Wohnung diente. Und eben der frischte nebenbei – zumindest im Sommer – sein Gehalt als Gastwirt auf. Aus dem Nebenverdienst jener Tiergartenwärter wurde irgendwann das heutige Gasthaus Christianental. Auf dem nahen, westlich gelegenen Agnesberg begeistert das berühmte Schloss Wernigerode sowie (weiter oben) die HWN Stempelstelle Nr. 31.

Wanderrouten zur Stempelstelle Gasthaus Christianental

  • Benzingerode (4,5 km)
  • Büchenberg (6,0 km)
  • Wernigerode/Parkplatz Christianental (0,6 km)
  • Elbingerode (9,0 km)

Nahe Stempelstellen ab Gasthaus Christianental

  • HWN #029 Elverstein (7,3 km)
  • HWN #031 Agnesberg (1,4 km)
  • HWN #033 Stapenberg (3,7 km)
  • HWN #034 Scharfenstein (3,8 km)
  • HWN #035 Gasthaus Armeleuteberg (4,0 km)
  • HWN #036 Peterstein/Zillierbachsperre (6,4 km)
  • HWN #037 Schaubergwerk Büchenberg (6,0 km)
  • HWN #038 Galgenberg (8,1 km)

Weitere Wanderziele ab Gasthaus Christianental

  • Austbergturm Benzingerode (4,5 km)
  • Kaiserturm/Armeleuteberg (3,6 km)
  • Schloss Wernigerode (1,4 km)
  • Schlossruine Elbingerode (9,2 km)

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*