Taubenklippe – Harzer Wandernadel 4

Die Taubenklippe ist ein Felssporn nahe Ilsenburg (Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt). Mit ihren 560,3 m ü. NN zählt die Klippe allerdings schon zum Hochharz. Konkret liegt die Klippe übrigens auf halben Wege zwischen Ilsenburg (Ost) sowie Bad Harzburg (West). Dabei gilt die Taubenklippe als das nordwestliche Ende des Frankenbergs (570 m ü. NN).

Taubenklippe Stempelstelle Harzer Wandernadel 4

Die Klippe liegt außerdem bereits im Nationalpark Harz. Davon ab gilt der Sporn als Stempelstelle 4 der Harzer Wandernadel. Denn der Granitfels gehört erstens zu den Harzklippen. Und bietet daher zweitens eine mehr oder minder schöne Aussicht. Die in mancher Richtung zugegeben durch ein paar Bäume getrübt ist. Trotzdem ist auf der anderen Seite des Eckertals die Rabenklippe samt dem Gasthaus gleiches Namens zu erkennen. Jenes stellt wieder die HWN Stempelstelle 170.

Koordinaten Taubenklippe
Stempelstelle Harzer Wandernadel 4
WGS84: 51° 51′ 43.67″ N, 10° 37′ 6.96″ E
51.86213°, 10.6186°
UTM: 32U 611455 5746942
Geo URI: geo:51.86213,10.6186

Zu Zeiten der zwei deutschen Staaten BRD und DDR verlief zwischen Taubenklippe und Rabenklippe übrigens die Grenze. Also mitten durch das Eckertal sowie der in Südwest gelegenen Eckertalsperre (HWN 001). Auch der Brocken ist von der Taubenklippe Schrägstrich Harzer Wandernadel 4 zu sehen.

Wandern zur Stempelstelle 4 Taubenklippe

Entsprechend ihrer Lage ist die Stempelstelle 4 Taubenklippe entweder von Ilsenburg zu erwandern. Und zwar über Meineberg, Froschfelsen (HWN 5) und der Württemberger Bank. Oder aber durch das Eckertal ab Bad Harzburg. Die Stempelstelle ist neben einer Schutzhütte aufgebaut. Somit direkt unter der Taubenklippe.

  • Bad Harzburg (9,9 km)
  • Darlingerode (10,0 km)
  • Drübeck Parkplatz Kloster (8,7 km)
  • Ilsenburg Wanderparkplatz Ilsetal (5,2 km)
  • Stapelburg (7,2 km)

Nahe Stempel ab der Harzer Wandernadel 4

Wegen ein paar weiteren nahen Stempelstellen der HWN lohnt zudem eine kleine Rundtour. Zum Beispiel ab Ilsenburg über Froschfelsen, Taubenklippe, Kruzifix und Scharfenstein. So sind neben der Harzer Wandernadel 4 gleich zwei drei weitere Stempel gewonnen.

Weitere Ziele ab der Stempelstelle 4

  • Ahlsburg (3,6 km)
  • Eckertalsperre Aussichtspunkt (7,1 km)
  • Ilsefälle (5,9 km)
  • Kleine Zeterklippe (10,9 km)
  • Kleiner Brocken (8,8 km)
  • Kloster Drübeck (8,8 km)
  • Kloster Ilsenburg (5,8 km)
  • Paternosterklippe (7,2 km)
  • Rockensteinklippen (2,1 km)
  • Westerklippe (3,3 km)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HWG auf YouTube
Unsere letzten Tweets…