Ziegenalm Sophienhof - Stempelstelle 97

Ziegenalm Sophienhof – Stempelstelle 97

Die Ziegenalm Sophienhof ist ein Gasthof im gleichnamigen Ortsteil von Harztor im Südharz. Stempeljäger der Harzer Wandernadel finden hier die Stempelstelle 97.

Konkret liegt die Alm im Landkreis Nordhausen, Thüringen. Das kleine Örtchen mit nur rund 60 Einwohnern gilt als der nördlichste Zipfel des Freistaates. Freilich kein Wunder: Nur knapp einen Kilometer nördlich verläuft die Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt. Auf jener Grenze findet ihr außerdem eine HSB-Haltestelle. Die Ziegenalm selbst ist sowohl Gasthaus (bzw. Almstube) wie Hof. Und zwar mit ca. 100 ha Grünland, von denen an die 65 ha rund um den Hof liegen.

Artgerechte Haltung für Ziegen, Schafe & Co.

Auf diesen Weiden und Wiesen tummeln sich an die 120 Milchziegen. Außerdem um die 150 Heidschnucken (Schafe), einige Schweine und eine kleine Herde der Rinderrasse Tiroler Grauvieh. In einem Wildgatter ist Damwild zu finden, im „Hühnermobil“ über 200 Bio-Hennen. Auf dem nahen Dorfteich schnattern schließlich Enten und Gänse um die Wette. Ihr seht, den Betreibern der Ziegenalm Sophienhof ist eine artgerechte Haltung wichtig. Die Heidschnucken zum Beispiel sind von April bis Dezember ausschließlich im Freien.

Die Ziegenalm Sophienhof ist das ganze Jahr über geöffnet. Einzig am Montag ist Ruhetag. Infos, Öffnungszeiten sowie eine Speisekarte findet ihr auf www.ziegenalm.de!

Neben den Weiden und Wiesen zählen zudem etliche Streuobstwiesen zum Hof. So könnt ihr selbst gepressten Apfelsaft genießen. In der eigenen Käserei wird (Ziegen)Käse hergestellt. Diesen könnt ihr – ebenso wie Milch und Fleisch – im Hofladen kaufen. Direkt vor Ort könnt ihr euch in der urigen Almstube laben. Apropos: Leckeres Speiseeis gibt es auf der „Alm“ ebenfalls. Und zwar aus Ziegenmilch. Die Produktion erfolgt nach alten Rezepten. Ohne Aromen, Farbstoffe, Emulgatoren oder Konservierungsstoffe. Hört sich gut an? Stimmt…

Ziegenalm Sophienhof lohnt für jung und alt

Im Fazit ist die Ziegenalm eine tolle Idee für einen Ausflug. Egal ob für jung oder alt. Die Kleinen schlecken Eis, die „Großen“ erfreuen sich an Kaffee und Kuchen. Davon ab dürften Kinder die vielen Ziegen und Lämmchen begeistern. Als Wanderer kommt ihr ebenfalls auf eure Kosten. Nicht allein wegen dem kulinarischen Angebot, sondern dank der Harzer Wandernadel. Diese unterhält auf der Alm nämlich die Stempelstelle 97.

Koordinaten Ziegenalm Sophienhof
Stempelstelle 97
WGS84: 51° 37′ 57.32″ N, 10° 47′ 27.46″ E
51.63259°, 10.79096°
UTM: 32U 623950 5721694
Geo URI: geo:51.63259,10.79096
AngebotBestseller Nr. 2
SALEWA Unisex – Erwachsene LITETREK II TENT, Grün, UNI*
2,52m² Innenzeltfläche; Wassersäule: Außenzelt 3000mm, Boden 5000mm; Höhe Innenzelt: 1m
198,49 EUR
Ebenfalls ein Tipp in Sophienhof ist der 2013 eröffnete erste Braugasthof im Südharz. Im „Brauner Hirsch“ genießt ihr Sophienhofer Biere sowie gutes Essen nach Thüringer Art. Infos findet ihr unter www.braunerhirsch-sophienhof.de.

Wandern zur Stempelstelle 97

Wie ihr die Ziegenalm Sophienhof und damit die Stempelstelle 97 erreichen könnt? Das ist einfach, weil mit dem Auto möglich. Nebenstraßen führen von der B81 zwischen Ilfeld und Netzkater sowie von Rothesütte ab. Im Winter ist wohl die zweite Option die bessere Idee. Wollt ihr die Stempelstelle 97 dagegen richtig erwandern, bieten sich euch verschiedene Startpunkte an. Zum Beispiel…

  • Benneckenstein, HSB (8,1 km)
  • Eisfelder Talmühle, Bahnhof HSB (2,8 km)
  • Hasselfelde, Wanderparkplatz Hagenmühle (10,7 km)
  • Netzkater, Parkplatz Raststätte (4,7 km)
  • Parkplatz Radeweghaus B81 (6,7 km)
  • Rothesütte, Parkplatz Alte Nordhäuser Straße / B4 (5,4 km)
  • Sophienhof, Parkplatz Dorfstraße (0,1 km)
  • Stiege, Parkplatz HSB (11,9 km)
  • Trautenstein, Wanderparkplatz Dammbachtal (6,7 km)

* kostenpflichtig, ohne Sternchen kostenlos

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3

Nahe Stempel ab der Ziegenalm Sophienhof

Typisch HWN lohnt es, wenn ihr die Stempelstelle 97 mit anderen Stempeln verbindet. Auf einer Rundtour von rund 17 km sind ab Trautenstein gleich fünf Stempel möglich. Und zwar Walzenhütte (HWN #050), Oberharzblick (HWN #047), Stierbergsteich (HWN #048), Ziegenalm und Carlsturm (HWN #051). Nahe Stempel wären jedenfalls…

Weitere Ziele ab der Stempelstelle 97

Davon ab findet ihr noch ein paar andere Ziele, die mehr oder weniger lohnen. Zum Beispiel…

  • Am Stein (2,6 km))
  • Dreiländerblick (4,9 km)
  • Dreiherrenstein (3,5 km)
  • Drei-Länder-Stein (7,2 km)
  • Fahnenbuche (5,1 km)
  • Fünfkantstein (2,9 km)
  • Rehkopf Aussichtspunkt (5,0 km)

Hinweis: Als Amazon-Partner verdient Harzer-Wander-Gui.de an qualifizierten Verkäufen. Letzte Preis-Aktualisierung am 22.11.2022. Achtung: Der Preis kann mittlerweile gestiegen sein, es gilt der tatsächliche Preis auf der Webseite des Händlers zum Zeitpunkt des Kaufs. Eine Echtzeit-Aktualisierung der vorstehend angegebenen Preise ist technisch nicht möglich. Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Bilder stammen von der Amazon Product Advertising (API).

One Comment

  1. Hallo Dennis,
    die Ziegenalm, herrlich! Hab ich schon recherchiert und diesen Standort als Ziel in der Gegend ausgemacht, und bin aus Zeitgründen noch nicht dort gewesen, aber: Wollschweine und Tiroler Grauvieh wären allein ja schon Grund genug fürs Hinfahren, nicht nur im Frühjahr/Sommer! Und Führungen bieten die dort auch an, genial!
    Viele Grüße!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*