Harzer Wandernadel 26 – Mönchsbuche

Als Mönchsbuche (und Harzer Wandernadel 26) wird eine uralte Buche an einer Wanderwegkreuzung nahe dem Wernigeröder Ortsteil Hasserode im Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt bezeichnet. Die Buche liegt am gleichnamigen Mönchstieg, der einst das heute nicht mehr existierende Augustinerkloster Himmelpforte bei Darlingerode und das Benediktinerkloster Ilsenburg verband. Die Buche diente den Mönchen auf ihren gegenseitigen Besuchen als Rastplatz und Lagerstätte.

Mönchsbuche Harzer Wandernadel 26

2011 musste die über 100 alte Buche leider gestutzt werden. Die Baumkrone wurde abgenommen, um den Rest der Mönchsbuche vor dem Absterben zu bewahren. Nichtsdestotrotz ist die Buche noch recht imposant. Obendrein lockt der alte Baum mit einem Stempel der Harzer Wandernadel, nämlich der Nummer 26.

Mönchsbuche: Alter Baum, neuer Rastplatz

Der Stempelkasten Harzer Wandernadel 26 steht gegenüber der Mönchsbuche an einem Rastplatz mit einer recht urigen Schutzhütte (528 m ü. NN), die den müden Wanderer zum pausieren und schmausen einlädt. Nicht weit entfernt reizen zudem weitere Stempel wie das Gasthaus Steinerne Renne oder das Oberförster-Koch-Denkmal. Auch eine Wanderung zum Ottofelsen mit einer grandiosen Aussicht auf den Harz und hinauf zum Brocken lohnt.

Koordinaten Mönchsbuche: 51° 49′ 4.19″ N, 10° 42′ 28.4″ E

Starten können Sie Ihre Wanderung vom Wanderparkplatz am Bahnhof Steinerne Renne in WR-Hasserode. Tipp: Wandern Sie durch die Schlucht Steinerne Renne entlang der rauschenden Holtemme bergauf zum gleichnamigen Gasthof, von dort zum Ottofelsen, rüber zum Molkenhausstern, über Wolfsklippe und Oberförster-Koch-Denkmal zur Mönchsbuche und wieder hinab nach Wernigerode. Bei guter Kondition können sie obendrein das Gasthaus Plessenburg oder die Zeternklippen einbinden. Auch eine Wanderung zum Brocken über die Steinerne Renne mit Rückweg über den Wernigeröder Bürgerbrunnen und die Mönchsbuche bietet sich an.

Wandern zur Stempelstelle Harzer Wandernadel 26

  • Darlingerode (4,5 km)
  • Drei Annen (7,0 km)
  • Drei Annen Hohne (7,5 km)
  • Elbingerode (12,6 km)
  • Ilsenburg/Wanderparkplatz Ilsetal (7,3 km)
  • Schierke (10,6 km)
  • Wernigerode/Parkplatz Steinerne Renne (2,7 km)

Nahe Stempelstellen ab der Mönchsbuche

  • HWN #006 Obere Ilsefälle (6,7 km)
  • HWN #007 Gasthaus Plessenburg (3,4 km)
  • HWN #008 Stempelsbuche (7,2 km)
  • HWN #009 Brockenhaus (11,0 km)
  • HWN #010 Große Zeternklippe (7,7 km)
  • HWN #013 Ahrentsklint (8,5 km)
  • HWN #015 Leistenklippe (6,1 km)
  • HWN #016 Ferdinandsstein (4,6 km)
  • HWN #017 Trudenstein (7,1 km)
  • HWN #022 Gelber Brink (7,1 km)
  • HWN #023 Molkenhausstern (5,2 km)
  • HWN #024 Wolfsklippe (3,4 km)
  • HWN #025 Oberförster-Koch-Denkmal (1,6 km)
  • HWN #027 Ottofelsen (3,7 km)
  • HWN #028 Gasthaus Steinerne Renne (2,3 km)
  • HWN #030 Gasthaus Ilsestein (5,6 km)
  • HWN #085 Wasserkunst Thumkuhlental (4,8 km)
  • HWN #174 Hohnehof (6,5 km)

Weitere Wanderziele ab der Mönchsbuche

  • Hohnekamm/Hohneklippen (6,3 km)
  • Hohnsteinklippen (4,1 km)
  • Kloster Ilsenburg (7,1 km)
  • Renneklippen (1,9 km)
  • Schloss Wernigerode (8,1 km)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HWG auf YouTube
Unsere letzten Tweets…