HarzerWanderGuiDE: Über das Wandern im Harz

Willkommen auf dem HarzerWanderGuiDE und insbesondere auf der „Über mich“ Seite. Der HarzerWanderGuiDE bin ich, Dennis Paschke. Wobei ich mich gar nicht als realer Wanderführer anbiedern mag, sondern mit meiner Seite anderen Wanderfreunden lediglich den Harz und den Brocken als Wandergebiet näher bringen möchte. Rein virtuell sowie in Form von Bildern und Touren.

Tja, dann also wohl erst einmal kurz zu mir. Ich bin:

  • geboren und wohnhaft in Blankenburg / Harz,
  • Baujahr 1979 und somit derzeit 37 38 Jahre alt,
  • nicht verheiratet, keine Kinder, Single,
  • gelernter Kaufmann (EH) und
  • selbständiger Internetunternehmer.

HarzerWanderGuiDE

Das sollte reichen. Zum Wandern bin ich eher durch Zufall gekommen. Und zwar durch die Fotografie. Von der ich übrigens immer noch keine Ahnung habe, weswegen ich mich über jedes halbwegs gelungene Bild freue. Jedenfalls habe ich mir irgendwann eine neue Kamera zugelegt und bin daher hin und wieder auf Motivsuche. Für einen Harzer drängelt sich da die schöne, mitunter urige und sogar mystische Natur des Harz natürlich geradezu auf. Also raus, Bewegung und frische Luft waren (und sind) der beste Ausgleich zur Arbeit an Schreibtisch und PC.

Von Fotos zum Wandern & zur Harzer Wandernadel

Seither geht es quasi kreuz und quer durch den Harz. Selbst der Winter kann mich nicht schocken. Im Gegenteil, die verschneite Natur bietet tolle Ideen. Egal ob zum wandern oder für Fotos. Das ergänzt sich prima. Im Winter ist außerdem deutlich weniger „los“. Jedenfalls bin ich ständig an diesen grünen Stempelkästen vorbei gekommen. Harzer Wandernadel? Davon hatte ich schon mal gehört. Kurz im Netz geschaut: Die sind ja ebenfalls aus Blankenburg. Irgendwann dachte ich mir dann:

„Wenn du schon ständig an diesen Dingern vorbei rennst, kannst du eigentlich auch mitmachen!“

Gesagt, getan. Ab in die „Zentrale“, Wanderpass sowie Karten gekauft und los. Meinen ersten Stempel heimste ich 2014 ein. Die Wandernadeln in Bronze und Gold schaffte ich im gleichen Jahr. Seitdem sind es knapp 70 90 Stempel und der „Titel“ des Harzer Wanderkönigs. Immerhin. Allerdings muss ich zugeben, das mein Fokus nicht (mehr) allein auf der Harzer Wandernadel liegt. Sondern eben auf dem Wandern an sich, auf den Harz, auf die Natur. So gibt es mittlerweile ein paar Orte und Touren, die ich öfter gehe. Zum Beispiel die Steinerne Renne. Oder der Hohnekamm zwischen Wernigerode und Schierke. Auch das Selketal ist toll oder unsere Teufelsmauer bzw. der Kammweg.

Teufelsmauer Weddersleben Königssteine Harzer Wandernadel 188

Mit dem Brocken verbindet mich dagegen eine Art Haßliebe. Logisch bin ich als Harzer ab und an „oben“. Aber ehrlich gesagt ist mir unser Blocksberg zu sehr Massentourismus. Was nicht schlimm ist, nur suche ich zum abschalten eher die einsamen Wege und Orte. Übrigens rechne ich mich noch zur „alten Schule“. Apps und Smartphone brauche ich zum Wandern nicht. Kompass und Wanderkarten sind mir deutlich lieber. Die sind auch ohne Netz und Akku tauglich. Zumal ihr euch im Harz gerade auf ersteres nicht immer verlassen dürft. Davon ab kann ich mich bestens ohne dusslige App verlaufen. Ähm, die Gegend anschauen.

HarzerWanderGuiDE: Angebote, Pläne, Finden

Was ihr jedenfals auf dem HarzerWanderGuiDE findet, sind:

  • Wandertouren für Groß und Klein,
  • Fernwanderwege wie Harzer Hexenstieg & Teufelsmauer,
  • allgemeine Tipps und Infos zum Wandern,
  • Allgemeines rund um den schönen Harz,
  • Infos zur Harzer Wandernadel und den Stempelstellen,
  • tolle Ziele wie Burgen und Schlösser.

Geplant sind außerdem (irgendwann):

  • ein E-Book über die Wanderwege zum Brocken,
  • vielleicht eine eigene kleine Seite zum Brocken,
  • Tests der Harzer Campingplätze.

Doch gleich vorweg: Der HarzerWanderGuiDE ist erst Ende 2015 gestartet, alles ist noch im Aufbau. Vor allem die Stempelstellen der Harzer Wandernadel – ganze 222 – kosten richtig Zeit. Seid also nicht böse, wenn Infos fehlen. Wenn ihr euch eine bestimmte Tour oder Stempelstelle wünscht, meldet euch per Mail. Ich versuche – versuche, nicht verspreche -, die Tour zu wandern und die Infos online zu stellen. Oder eben die Stempelstelle ganz oben auf meine Agenda zu setzen.

Sandhöhlen im Heers

Apropos finden, hier könnt ihr den HarzerWanderGuiDE finden:

Es lohnt übrigens, wenn ihr mir auf den Social Media Kanälen zu folgen. Manches wie Bilder und Videos poste ich nur im Social Web. Außerdem seid ihr via Social immer up to date. Über neue Fans und Follower auf Facebook und Co. freue ich mich natürlich. Wenn ihr selbst eine Seite zum Harz, zum Wandern oder über Outdoor im Social Netz betreibt, folge ich euch prompt zurück. Wander-Ehrenwort! Wir sehen uns im Harz oder online,

Euer HarzerWanderGuiDE
Dennis Paschke

PS: Neu, meine bisher erreichten Stempel der HWN. Alle Nummern in fett sind abgehakt…

1234567891011
1213141516171819202122
2324252627282930313233
3435363738394041424344
4546474849505152535455
5657585960616263646566
6768697071727374757677
7879808182838485868788
8990919293949596979899
100101102103104105106107108109110
111112113114115116117118119120121
122123124125126127128129130131132
133134135136137138139140141142143
144145146147148149150151152153154
155156157158159160161162163164165
166167168169170171172173174175176
177178179180181182183184185186187
188189190191192193194195196197198
199200201202203204205206207208209
210211212213214215216217218219220
221222
Mach' den HarzerWanderGuiDE bekannt und empfehle uns im Social Web!

2 Antworten auf HarzerWanderGuiDE: Über das Wandern im Harz

  • Hallo Dennis. Du leistet tolle Arbeit und freue mich immer wieder auf deine neuen Beträge. Ich selber habe vor 15 Jahren mit dem wandern im Bayrischen Wald begonnen und habe dort ua. Den Gläsernen Steig, Böhmweg ect. gewandert. Nun nach meheren Jahren wollte ich mich mal im Harz austoben und habe begonnen den Hexenstieg, Grenzweg ect. zu laufen. Auch ein Ansporn wie Du schon sagst waren die Wandernadeln wovon mir noch 20 fehlen. Ich finde wandern eine tolle Sache wo ich immer meinen Kopf frei bekomme.
    Ich selber komme aus NRW nähe Köln und daher etwas längere Anfahrt was aber kein Problem ist, wofür hat man ein Auto.
    Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg und bis dahin gutes Wandern.
    Gruß, Benno

    • Hallo Benno, erst einmal tausend Dank für dein Lob. Bayern ist eine schöne Ecke, ich würde beispielsweise gern mal den Altmühltalweg gehen. HWN: Nur noch 20? Zum Kaiser? Respekt, da bist du deutlich weiter als ich 🙂 Ich komme derzeit auf irgendwas um die 70 bis 80. Ja, wandern macht herrlich den Kopf frei. Einer der drei Gründe, warum ich so gern wandere. Wenn du mal wieder im Harz bist, sag doch einfach bescheid!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HWG auf YouTube
Unsere letzten Tweets…