Glücksplätze der Harzer Wandernadel

Unser schöner Harz lockt nicht nur zum wandern und biken. Sondern ebenso zum chillen, wie man mittlerweile so schön auf „neudeutsch“ sagt. Die Harzer Wandernadel hat das ebenfalls längst erkannt. Und daher elf ihrer 222 Stempelstellen zu Glücksplätzen erhoben.

Diese Glücksplätze begeistern den Wanderer mit einer besonders schönen Aussicht. Ruhe und Entspannung sind somit quasi garantiert. Wer also mal die Seele baumeln lassen will, schaut bei einem der elf Glücksplätze vorbei. Viel Spaß wünscht der HarzerWanderGui.DE!

Die elf Glücksplätze der HWN

Nr. HWN StempelstelleOrt/Region
31AgnesbergWernigerode
54RotesteinHasselfelde
58PferdchenZorge
77LuisenburgBlankenburg
93DreitälerblickIlfeld
100EbersburgNordhausen
106Schöne Aussicht BielsteinLautenthal
113Grumbacher TeichHahnenklee-Bockswiese
171AltarklippeHahnenklee
188Teufelsmauer WedderslebenThale
204Selkesicht a.d. AckerburgMeisdorf
Mach' den HarzerWanderGuiDE bekannt und empfehle uns im Social Web!

2 Antworten auf Glücksplätze der Harzer Wandernadel

  • Also für mich gehört die Stempelstelle 195 „Köthener Hütte“ definitiv auch auf diese Liste! Danke für den Besuch auf meinem Blog und für diese schöne Website. Ich habe mir schon Inspirationen für die nächsten Urlaube geholt! 🙂

    • Hallo Torsten, danke für dein Lob – ich bin ja noch am Anfang. Ich find’s jedenfalls toll, dass du als Berliner so gern durch den Harz wanderst. Was die Köthener Hütte angeht muss ich dir gestehen, dass ich bei der noch gar nicht war. Vorbeigefahren schon mehr als einmal, aber zur Hütte gewandert (leider) noch nicht. Wird aber noch dieses Jahr abgehakt, ist ja fast bei mir um die Ecke 🙂 Selke und Selketal sind eh Hammer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HWG auf YouTube
Unsere letzten Tweets…