HWN 196 – Bremer Teich

Der Bremer Teich ist ein künstlich angelegtes, stehendes Gewässer nahe Gernrode und Bad Suderode (jeweils Quedlinburg) im Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt sowie im Landkreis Harz (Sachen-Anhalt). Zu- und Abfluss stellt jeweils der Bremer Graben, der wieder in die Selke abfließt.

Bremer Teich Harzer Wandernadel Nr. 196

Gestaut ist der Bremer Teich durch einen 80 Meter langen und zwölf Meter hohen Damm, der insgesamt 100.000 Kubikmeter Wasser mit 3,7 Hektar Wasseroberfläche zurückhält. Wie die meisten Harzer Kunstteiche wurde der Bremer Teich einst für den damaligen Bergbau geschaffen und sicherte die Wasserversorgung naher Gruben.

Daten zum Bremer Teich

  • Zufluss: Bremer Graben
  • Abfluss: Bremer Graben
  • Bauzeit: 1796, Erneuerung 1968
  • Höhe Bauwerkskrone: 12 m
  • Kronenlänge: 80 m
  • Höhenlage Stauziel: 423,2 m ü. NHN
  • Wasseroberfläche: 3,7 ha
  • Gesamtstauraum: 0,1 Mio. m³

Vom Hirschteich zum Bremer (Damm)Teich

Angelegt wurde der Bremer Teich übrigens 1796, andere Quelle nennen sogar 1730. Genannt wurde der Teich damals noch Hirschteich, denn neben dem Bergbau diente der Teich dem Fangen von Hirschen. 1968 erfolgte die Umbenennung in Bremer Dammteich nach seinem Erbauer, dem Ingenieur Bremer. Daraus entstand wieder der Name Bremer Teich. 1966 oder 1968 wurde der Erddamm mit Innenverdichtung verstärkt und erneuert, gleichzeitig wurden eine Jugendherberge und ein Campingplatz samt Gastronomie geschaffen.

Koordinaten Bremer Teich: 51° 41′ 5.75″ N, 11° 6′ 44.35″ E

Heute dient der Bremer Teich allein der Naherholung und lädt als Naturbad zum Schwimmen, Baden, Angeln und Campen ein. Wanderer zieht der Teich ebenfalls an, ist der Damm doch als Stempelstelle Nr. 196 in das System der Harzer Wandernadel integriert. Apropos wandern: Zu Fuß erreichen Sie den Bremer Teich am einfachsten vom Gasthaus Sternhaus Ramberg an der nahen L243 Gernrode-Mägdesprung. Längere Touren finden Sie ab Alexisbad oder Güntersberge. Nahe am Bremer Teich verläuft außerdem die Straße der Romanik und der Radwanderweg Nordharz.

Bremer Teich Harzer Wandernadel Nr. 196

Wanderrouten zur Stempelstelle Bremer Teich

  • Alexisbad (6,0 km)
  • Bad Suderode (7,4 km)
  • Friedrichsbrunn/Parkplatz Ortsausgang Gernrode (4,8 km)
  • Gernrode (5,8 km)
  • Güntersberge (12,4 km)
  • Harzgerode (7,2 km)
  • Mägdesprung (3,2 km)
  • Siptenfelde (8,2 km)
  • Gasthaus Sternhaus Ramberg (1,9 km)

Nahe Stempelstellen ab dem Bremer Teich

Die Wandertour zum Bremer Teich können Sie mit einigen weiteren Stempelstellen der Harzer Wandernadel verbinden.

  • HWN #184 Bärendenkmal (1,2 km)
  • HWN #189 Große Teufelsmühle (2,5 km)
  • HWN #190 Bergrat-Müller-Teich (3,6 km)
  • HWN #191 Laubtalblick (6,0 km)
  • HWN #187 Lauenburg (7,5 km)

Weitere Wanderziele ab dem Bremer Teich

  • Burgruine Erichsburg (4,6 km)
  • Forsthaus Uhlenstein (6,7 km)
  • Viktorshöhe (2,5 km)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HWG auf YouTube
Unsere letzten Tweets…