Ziegenalm Sophienhof – Harzer Wandernadel 97

Die Ziegenalm Sophienhof ist ein (Gast)Hof im gleichnamigen Ortsteil von Harztor im Landkreis Nordhausen, Thüringen. Tatsächlich ist die Ziegenalm sowohl ein Gasthaus (Almstube) wie auch ein Hof. Rund um den Gasthof befinden sich Weiden. Denn auf der „Alm“ legt man Wert auf eine artgerechte Haltung der Tiere. Daher bietet sich die Ziegenalm Sophienhof gerade für Familien mit (kleinen) Kindern für einen Ausflug an. Ebenso wie auch Wanderern. Denn die „Alm“ gilt als Stempelstelle 97 der Harzer Wandernadel.

Ziegenalm Sophienhof Stempelstelle Harzer Wandernadel 97

Logisch, dass auf der Alm Milch und Fleisch erzeugt werden. Angeschlossen ist daher ein kleiner Hofladen und eine Käserei. Kinder dürften aber eher die vielen Ziegen und Lämmchen begeistern. Zumal der Hof neben Ziegen noch andere Tiere hält. Zum Beispiel Schafe, Wollschweine, Harzrinder oder Esel. Auf dem nahen Dorfteich schnattern außerdem Enten und Gänse um die Wette. In den wärmeren Monaten lockt die Alm wieder mit Verkostungen und anderen Events.

Koordinaten Ziegenalm Sophienhof
Stempelstelle Harzer Wandernadel 97
WGS84: 51° 37′ 57.32″ N, 10° 47′ 27.46″ E
51.63259°, 10.79096°
UTM: 32U 623950 5721694

Die Almstube ist natürlich das ganze Jahr über geöffnet. Und lockt mit Kaffee und Kuchen wie ebenso Käse, Wurst und Fleisch. Oder gar einem Ziegeneis. Natürlich alles aus hofeigener Produktion. Vor einem Besuch lohnt jedoch ein Besuch der Website (ziegenalm.de). Ob denn die Ziegenalm Sophienhof nämlich überhaupt geöffnet ist. Gerade im Winter (November bis März) ist die urige Almstube lediglich am Donnerstag sowie Samstag und Sonntag offen. Außerdem an typischen Feiertagen.

Wandern zur Ziegenalm Sophienhof

Erreichbar ist die Ziegenalm sowie die Stempelstelle 97 relativ einfach per Auto. Von der B81 zweigt zwischen Ilfeld und Netzkater eine schmale Zufahrtsstraße ab. Wer dagegen die Harzer Wandernadel 97 tatsächlich erwandern will, kann zum Beispiel in Trautenstein starten. Sowie aus diesen Orten:

  • Benneckenstein (7,4 km)
  • Eisfelder Talmühle (2,5 km)
  • Hasselfelde (10,1 km)
  • Netzkater (4,4 km)
  • Parkplatz Radeweghaus B81 (6,4 km)
  • Rothesütte (5,6 km)
  • Sorge (10,9 km)
  • Tanne (11,9 km)
  • Trautenstein Parkplatz Dammbachtal (5,7 km)

Nahe Stempel ab der Harzer Wandernadel 97

Es lohnt übrigens, die Stempelstelle 97 mit anderen nahen HWN Stempeln zu verbinden. Auf einer Rundtour (ca. 18 km) ab Trautenstein sind auf gleich fünf Stempel möglich. Nämlich Walzenhütte (HWN #050), Oberharzblick (HWN #047), Stierbergsteich (HWN #048), Ziegenalm sowie Carlsturm (HWN #051).

Weitere Ziele ab der Stempelstelle 97

  • Dreiländerblick (4,7 km)
  • Dreiherrenstein (3,2 km)
  • Drei-Länder-Stein (7,1 km)
  • Fünfkantstein (2,9 km)
  • Rehkopf Aussichtspunkt (5,3 km)

Eine Antwort auf Ziegenalm Sophienhof – Harzer Wandernadel 97

  • Hallo Dennis,
    die Ziegenalm, herrlich! Hab ich schon recherchiert und diesen Standort als Ziel in der Gegend ausgemacht, und bin aus Zeitgründen noch nicht dort gewesen, aber: Wollschweine und Tiroler Grauvieh wären allein ja schon Grund genug fürs Hinfahren, nicht nur im Frühjahr/Sommer! Und Führungen bieten die dort auch an, genial!
    Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HWG auf YouTube
Unsere letzten Tweets…