Harz-Bild des Monats September: Der Blaue See

Wumm, das ist auch schon der neunte Monat anno 2017 Geschichte. Ein Gutes hat das aber schon, denn damit ist die „Wahl“ des Harz-Bild des Monats September beendet. Großer Sieger ist – der Blaue See bei Hüttenrode.

Platz 1: Der Blaue See bei Hüttenrode

Das Hochwasser im Juni dürften viele wohl eher in schlechter Erinnerung behalten. Verständlich, vieles wurde zerstört. So manches Haus soff sprichwörtlich ab. Die Natur zeigte einfach mal wieder ihre brutale Macht. Doch diese Macht füllte quasi unter dem Jahr auch mal wieder den Blauen See bei Hüttenrode. Dieser ist eigentlich periodisch und auf einen guten (sprich nassen) Winter angewiesen. Um den Wasserverlust über das Jahr ausgleichen zu können. Klappt in letzter Zeit leider immer seltener. Das letzte Mal habe ich den Blauen See bei Hüttenrode Anfang 2014 (?) randvoll gesehen. Und nur dann zeigt der Blaue See sein typisches Türkis. Die letzten zwei Winter reichten jedenfalls nicht aus. Dafür hat nun das 2017er Hochwasser mitten im Sommer geholfen. Dieser Platz eins ist wirklich verdient.

Harz-Bild des Monats: Platz zwei & drei

Platz 2: Ein Pilz irgendwo bei Elend

Ein Pilz irgendwo im Wald bei Elend auf Platz 2? Gibt’s nicht? Beim HarzerWanderGuiDE schon. Diesen kleinen Kerl hier habe ich auf einer Tour zu den Schnarcherklippen geschossen. Los ging es beim Grenz-Denkmal direkt an der B27, dann gen Süd zur alten Fuchsfarm. Irgendwo bei dieser ging es auf dem Ameisenweg hinauf zum Amkenberg und dann wieder hinunter zu Kukki. Und wieder hoch zu den Scherstorklippen und… Ach egal, es geht um den Pilz. Ich bin ja der Meinung, dass dieser ein Parasol ist. Auf Facebook gab es jedoch prompt Widerspruch. Ich gebe aber offen zu, dass ich von Pilzen (leider) keine Ahnung habe. Wer weiß, was das für ein Pilz ist? Ich freu’ mich auf Kommentare 🙂

Platz 3: Die Glas-Arche Talsperre Wendefurth

Platz drei des Harz-Bild des Monats September 2017 geht an die Kunst. Jawohl, an die Kunst. Und zwar an die Glas-Arche, die derzeit durch den Nordharz tourt. Bis Anfang September war diese noch nahe dem Hohnehof bei Drei Annen Hohne zu finden. Seit dem 4. Sept. steht die Arche dagegen unter der Talsperre Wendefurth. Eben da ist mir des Abends dieses schöne Bild gelungen. Zum Schauen kann ich die Arche jedenfalls empfehlen. Zumal auch die Talsperre Wendefurth lockt. Zeit habt ihr übrigens noch bis zum 16. Okt. Dann zieht die Glas-Arche weiter nach Blankenburg (Luisenburg).

Tja Freunde, das waren sie auch schon wieder, die Top zum Harz-Bild des Monats September. Ihr wollt beim „Abstimmen“ mitmachen? Dann einfach den Facebook HWG Channel liken und eure Favoriten wählen. Jeder Klick, jedes Like, jede sonstige Reaktion zählt.

Also bis zum nächsten Monat, euer HarzerWanderGuiDE.

Mach' den HarzerWanderGuiDE bekannt und empfehle uns im Social Web!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HWG auf YouTube
Unsere letzten Tweets…